West Coast Swing

West Coast Swing ist längst mehr als ein Trendtanz. In der Münchner Szene und überall auf der Welt hat er sich bereits zu einer festen Größe entwickelt.


Was macht West Coast Swing so besonders:

  • Die Grundlagen sind leicht zu erlernen, man kann also sofort „loslegen“.
  • Man kann ihn zu fast jeder Musik tanzen – ob langsam oder schnell, ob Rock oder Soft – für jeden Geschmack ist etwas dabei.
  • Es ist ein sehr geschmeidiger, sanfter Tanz, der selbst für ungeübte Tänzer gänzlich ohne Reißen und Ziehen am Partner auskommt.
  • Er braucht wenig Platz, kann also überall getanzt werden: Im Wohnzimmer, auf einem Bahnsteig, im Hotelzimmer, am Strand, in einer Bar.
  • West Coast Swing ist ein sogenannter „Slot-Tanz“. Das heißt der Follower (folgende Person) bewegt sich entlang des Slots, während der Leader (führende Person) stationär in der Mitte des Slots bleibt und diesen nur verlässt um den Follower passieren zu lassen.
  • Er entwickelt sich durch seine Tänzer ständig weiter und adaptiert spielerisch Charakteristika und Figuren aus anderen Tänzen – ist also so vielfältig wie die Menschen die ihn tanzen.

Wer kann West Coast Swing tanzen: 

Ganz einfach gesagt: Jeder Mensch der Laufen kann!

Und das ist nicht übertrieben. Gebt uns die Chance, Euch das zu beweisen. In unseren Beginnerkursen unterrichten wir die Grundlagen dieses Tanzes. Danach seid Ihr fit für die West Coast Swing Parties. Und weil Übung hier den meisten Spaß bringt, gehören zu jedem Beginnerkurs 3 x kostenlose West Coast Swing Tanzparty.

West Coast Swing wird unabhängig vom Geschlecht getanzt und unterscheidet lediglich zwischen Leader und Follower. Und selbst hier müsst Ihr Euch nicht entscheiden. Sehr viele Tänzerinnen und Tänzer tanzen einfach beides. Das erhöht einerseits den Spaß und andererseits natürlich die Auswahl der Tanzpartner/innen.

Ihr beginnt entweder mit dem „Beginner Bootcamp“ oder mit einem Beginnerkurs.


Beginner Bootcamp:

An einzelnen Terminen bieten wir Bootcamps für Einsteiger an.

120 Minuten Unterricht inklusive anschließender Tanzparty bis Mitternacht. Im Bootcamp lernt Ihr die ersten Schritte, um den Tanz kennenzulernen. Die Schritte können auf der anschließenden Party ausprobiert und geübt werden. Dort trefft Ihr auch auf Tänzer, die schon länger tanzen und bekommt ein Gefühl für die Community.

Der nächste Schritt nach dem Bootcamp ist der Besuch eines Beginnerkurses über 3 x 60 Minuten. Nach dem Beginnerkurs geht es weiter mit dem rollierenden Level.

Unsere aktuellen West Coast Swing Bootcamp Termine in der Übersicht:
   


Beginnerkurse:

In diesem Kurs werdet Ihr mit den Grundfiguren und Prinzipien des West Coast Swing vertraut gemacht. Danach verfügt Ihr über die ersten Grundlagen für die West Coast Swing Tanzparty am Freitag.

Jeder Beginnerkurs besteht aus drei Terminen á 60 Minuten und kostet EUR 69,00/Person.

Im Kurspreis inkludiert: 3 x freier Eintritt auf unsere West Coast Swing Tanzparty.

Nach dem Beginnerkurs geht es weiter mit dem rollierenden Level.

Unsere aktuellen Termine für West Coast Swing Beginnerkurse in der Übersicht:
   


West Coast Swing Workshops:

Von Zeit zu Zeit bieten wir Workshops mit Thomas und Vanessa Bachmann (Hep Cat Club) an. Unterricht: 18.00-19.30 Uhr + anschließende Tanzparty (im Kurshonorar inkludiert).

Voraussetzung für die Teilnahme: Left Side Pass + Right Side Pass + Push + Whip

Unsere aktuellen Termine für West Coast Swing Workshops in der Übersicht:
   



Rollierendes Level – West Coast Swing:

Unser rollierendes Level – West Coast Swing besteht aus sechs einzelnen Blöcken á 3 x 60 Minuten Unterricht. Der Einstieg ist für alle Absolventen der West Coast Swing Beginnerkurse zu den ORANGE markierten Terminen jederzeit möglich. Wichtig: Die Unterrichtsblöcke B2 und C2 können nur nach Absolvieren der Unterrichtsblöcke B bzw. C gebucht werden.

Hier findet Ihr den Level-Fahrplan mit den jeweiligen Einstiegsterminen.

Euer Beitrag:
Die Bezahlung erfolgt über das TSN-Premium-ABO für EUR 69,00/Person im Monat. Die Mindestlaufzeit beträgt ab Vertragsbeginn vier Monate. Durch die Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende bleibt Ihr besonders flexibel.
   

Wie geht es tänzerisch nach der 1. Runde der Level-Blocks weiter?

Möglichkeit 1:
Ihr bucht eine zweite Runde, um das Gelernte noch einmal zu wiederholen und zu festigen.

Möglichkeit 2:
Ihr möchtet mehr Technik und weiterführende Figuren lernen und sicherer in Tanz und Ausdruck werden? Dann ist unser Level 2 – Tanzkreis das Richtige! Wann? Jeden Mittwoch, 18.00 – 19.00 Uhr. Der Einstieg ist jederzeit möglich!

Möglichkeit 3:
Ihr möchtet gerne auch andere Lehrer im Allstar Level kennenlernen? Dann empfehlen wir unsere Partner vom „Hep Cat Club München“: Vanessa und Thomas. Wir haben für unsere Teilnehmer einen Spezialpreis für die Level 3 Kurse im Gasteig vereinbart. Die Buchung dieser Kurse erfolgt über uns. Die ersten Kurse starten im Herbst 2024. Termine auf Anfrage.

Die Möglichkeiten 2 und 3 können selbstverständlich kombiniert werden.

Wie auch immer Ihr Euch entscheidet, wir freuen uns sehr, dass Ihr unsere Passion für West Coast Swing mit uns teilt!

Bitte beachtet auch unsere West Coast Swing Intensive-Workshops mit anschließender Tanzparty. Die Termine findet Ihr weiter unten auf dieser Seite!


West Coast Swing Intensives:

Intensives finden in unregelmäßigen Abständen an Montagen von 19.00 – 20.30 Uhr statt. In 90 Minuten werden wir das jeweilige Thema intensiv mit Euch erarbeiten. Danach wird noch getanzt von 20.30 – 00.00 Uhr. Ein Einlass zu dieser Tanzparty ist zwischen 20.30 Uhr und 21.00 Uhr möglich. Eintritt: EUR 6,00/Person.

Einlass zum Unterricht ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich! 

Euer Beitrag:
EUR 30,00/Person für 90 Minuten Unterricht inkl. anschließender Tanzparty

Die Themen der Intensives:
WInt – A: Anchor Steps Part B
WInt – B: Open Rock and Go
WInt – C: Ducks
WInt – D: Hitches
WInt – E: Triple Step Rhythmusvariationen
WInt – F: Tandem Rock & Go
WInt – G: Switching
WInt – 1: Baseball Throws
WInt – 2: Verlängerungen
WInt – 3: Sling Shots

Voraussetzung für die Teilnahme an den Intensives A bis E: Passes und Sugar Push
Voraussetzung für die Teilnahme an den Intensives F bis 3: Passes, Sugar Push, Inside Turn und Basic Whip

Im Folgenden die aktuellen Termine der West Coast Swing Intensives:

   

West Coast Swing Clubs (Tanzkreise):

WCS – Level 2 Club (ab Herbst 2024) – Jeden Mittwoch, 18.00 – 19.00 Uhr

Unser Level 2 Club am Mittwoch bietet die Möglichkeit, Eure im rollierenden Level erworbenen Fähigkeiten zu festigen und um technische Spielereien und Figurenvariationen zu erweitern. Er ist die Heimat aller Tänzerinnen und Tänzer, die entweder unsere rollierenden Level-Kurse absolviert haben oder schon Erfahrung in West Coast Swing haben.

Gerne könnt Ihr uns auf der West Coast Swing Party am Freitag ansprechen, falls Ihr nicht sicher seid, ob für Euch die rollierenden Level-Kurse oder der Level 2 Club am besten wären. Wir beraten Euch gerne!

Euer Beitrag: EUR 69,00/Person und Monat im PREMIUM-ABO.

Eine Schnupperstunde könnt Ihr gerne über unser Kontaktformular mit unserem Büro vereinbaren.


WCS – Level 4 Club – Jeden Montag, 19.00 – 20.00 Uhr mit anschließend 30 Minuten freie Practise.

Ihr habt schon umfangreichere Kenntnisse in West Coast Swing, habt schon auf verschiedenen Festivals an ersten Turnieren teilgenommen und wollt Euch mit gleichgesinnten, starken Tänzern weiterentwickeln? Dann seid Ihr in unserem West Coast Swing Level 4 Club genau richtig.

Die Teilnahme an diesem Kurs ist nur auf Einladung von Ludwig Kuschel möglich.

Euer Beitrag: EUR 59,00/Person und Monat im CLASSIC-ABO.

Eine Schnupperstunde könnt Ihr gerne über unser Kontaktformular mit unserem Büro vereinbaren.


West Coast Swing Tanzparty:

Hier können alle Tänzer mitmachen, egal ob Ihr bei uns einen Kurs belegt habt oder nicht. Wir freuen uns darauf, Euch als unsere Gäste willkommen zu heißen.

West Coast Swing Tanzparty
Freitag, 21.30 – 01.00 Uhr
Die Termine findet Ihr hier