COVID-19 – Informationen, Fragen und Antworten

Aufgrund der neuen behördlichen Vorgaben sind wir verpflichtet Euren 3G-Status zu überprüfen. Dies gilt bei einer Inzidenz von 35 und mehr:

  • Vollständig geimpft – QR-Code in der App, Impfzertifikat oder Impfpass (Vorlage nur einmal notwendig!)
  • Genesen – das Zertifikat des Gesundheitsamtes (Vorlage nur einmal notwendig!)
  • Getestet – höchstens 24 Stunden alter negativer Antigen-Schnelltest oder ein höchstens 48 Stunden alter negativer PCR-Test. Von der 3G-Regel ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren sowie Schüler*innen, die regelmäßig im Rahmen des Schulbesuchs getestet werden (dies gilt auch während der bayerischen Schulferien!)

Lüftung und Luftqualität
In beiden Sälen laufen zum Luftaustausch Lüftungsanlagen mit erhöhter Außenluftzufuhr.
Zu Eurer Sicherheit sind beide Säle mit jeweils zwei VITAPOINT 5000 Luftreinigern ausgestattet. Pro Saal werden 1400 Liter Luft pro Sekunde von Aerosolen, Viren, Pollen und Feinstaub gereinigt.


Hygieneregeln

  • Wir freuen uns, Euch wieder bei uns begrüßen zu dürfen.
  • Bitte tragt beim Betreten und Durchqueren des Hauses eine OP- oder FFP2-Maske bis Ihr auf Eurem Platz seid. Dort und für das Tanzen, dürft Ihr die Maske abnehmen.
  • Bitte desinfiziert beim Eintritt in die Tanzschule Eure Hände.
  • Im Erdgeschoss dürfen sich jeweils nur vier Personen aufhalten – durchquert den Eingang daher bitte möglichst zügig.
  • Bitte haltet während Eures gesamten Aufenthaltes in der Tanzschule mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen und Tanzpaaren.
  • Bitte holt Euch nach Möglichkeit gleich beim Eintreten in den Saal Eure Getränke an der Bar.
  • Wir bitten Euch den Saal nach dem Unterricht zügig zu verlassen – nicht, weil wir das wollen, sondern weil wir den Saal für die nächsten Tanzschüler vorbereiten müssen. Vielen Dank für Euer Verständnis.
  • Nach jedem Kurs werden die Tische gereinigt. Einlass ist 5-10 Minuten vor Kursbeginn.

Aufgrund der behördlichen Vorgaben können wir außerdem keinen Zutritt gewähren für:

  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion,
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen, zu Ausnahmen wird hier auf die jeweils aktuell gültigen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben verwiesen,
  • Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen,
  • Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere (wie z. B. Atemnot, Husten, Schnupfen) oder für eine Infektion mit SARS-CoV-2 spezifischen Symptomen (Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinnes).